Dylan, Riley und Nelson

Miau und Hallo,
wir sind Dylan (schwarzes Gesicht), Riley (schwarzes Gesicht mit weißer Nase) und Nelson (weißes Gesicht mit schwarzen Punkten auf dem Kopf).

Ihr könnt sicher ahnen, dass wir Brüder sind. Geboren wurden wir im Sommer 2022. Dahinter steckt eine sehr traurige Geschichte, die für Katzen in Rumänien gar nicht so selten ist: Unsere junge Mama hatte ein Zuhause, dort lebte Sie bis kurz vor unserer Geburt. Als unsere Mama Wehen bekam, war schnell klar, dass es Probleme bei der Geburt gibt. Sie hatte zwei Tage lang große Schmerzen, aber wir kamen einfach nicht. Statt mit Mama zum Tierarzt zu gehen, setzten die Menschen sie dann einfach auf der Straße aus – mitten in den Wehen und mit quälenden Schmerzen. Das bedeutete eigentlich sowohl unseren als auch Mamas sicheren Tod. Aber Mama hatte so unbeschreibliches Glück, dass sie von einem lieben Ehepaar entdeck wurde, die sofort erkannten, in welcher gefährlichen Lage Mama war.

Sie nahmen sie mit und brachten sie sofort zum Tierarzt. Dieser musste einen Kaiserschnitt machen, um unser Leben und das unserer Mama zu retten. Das war alles sehr dramatisch, aber mittlerweile sind wir alle wohlauf. Wir lieben es zu spielen und zu toben, am liebsten den ganzen Tag.

Das ein oder andere Nickerchen ist aber auch mal nötig, Kitten sein ist nämlich ganz schön abenteuerlich. Wir finden es zwar hier bei unseren Pflegeltern echt toll, unser größter Traum ist es aber gemeinsamen unser Für-Immer-Zuhause zu finden. Ein eigenes Reich zum Toben, Kuscheln und Schlafen, das wäre so wunderbar. Da wir schon so viel zusammen erlebt haben und uns sehr lieb haben, möchten wir auf jeden Fall gemeinsam umziehen.

Nach positiver Vorkontrolle und Schutzvertrag können wir uns schon bald auf die Reise zu dir machen. Wenn wir ausreisen, sind wir gechipt, geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut), entwurmt und gegen Parasiten behandelt.

Wir freuen uns schon riesig auf Post von dir.

Pfeil nach Links Zurück zur Übersicht
Katzenpfote Jetzt Spenden