Kira

Hallo,

ich bin Kira und etwa im Jahr 2016 geboren. Meine Vorgeschichte ist gar nicht schön. Der Besitzer meiner Mama war gar nicht glücklich, dass ich geboren wurde. Ich wurde in eine Plastiktüte gesteckt und sollte entsorgt werden. Glücklicherweise konnte ich gerettet werden. Dennoch bin ich schwer traumatisiert. Die Tierschützerin Dana hat mich zu sich geholt, dort bin ich jetzt seit 2016. Ich habe vor Menschen Angst, schaffe es bisher nicht, wieder Vertrauen zu Menschen zu fassen. Auf meiner Pflegestelle sind einfach zu viele Katzen, so dass meine Pflegerin auch nicht die nötige Zeit für mich hat, damit ich lernen kann, dass nicht alle Menschen böse sind. Da ich so schüchtern bin, werde ich immer wieder übersehen. Die meisten Menschen wünschen sich eine Kuschelkatze und ich traue mich einfach nicht dem Menschen so nah zu sein. Vielleicht bringst Du die nötige Zeit und Geduld für mich auf, um mir zu zeigen, dass ich Dir vertrauen kann? Auf jeden Fall wünsche ich mir einen ruhigen, sozialen Katzenpartner, an dem ich mich orientieren kann. Auf meiner Pflegestelle komme ich mit allen Katzen zurecht. Keinesfalls möchte ich als Einzelkatze gehalten werden. Ich wünsche mir eine reine Wohnungshaltung, ohne die Gefahr des Freigangs. In Deiner Wohnung sollten aber ein paar schöne Versteckmöglichkeiten für mich sein.

Ich bin bereits kastriert und habe die Impfungen gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut erhalten. Zudem wurde ich schon gechipt und vor meiner Reise erhalte ich noch eine Wurmkur und einen Spot-On gegen Parasiten. Dies kannst Du dann in meinem EU-Heimtierausweis nachlesen.

Nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag könnte ich schon bald bei Dir einziehen. Es wäre so schön, wenn ich nach all der Zeit die Chance zu einem liebevollen Zuhause erhalten würde.

Deine Kira 

Pfeil nach Links Zurück zur Übersicht
Katzenpfote Jetzt Spenden