Mathilda

Miau,
ich bin Mathilda und mit meinen 15 Jahren schon fast eine Katzen-Omi.

So viele Jahre meines Lebens habe ich auf der Straße verbracht und musste lernen mich allein durchzuschlagen. Nun hatte das große Glück, eine liebe Frau ist auf mich aufmerksam geworden und hat mich ersteinmal aufgenommen. Vielleicht hatte ich vor vielen Jahren einmal eine Familie, aber das weiß ich gar nicht mehr. Die intensive Zeit als Straßenkatze haben ihre Spuren hinterlassen, innerlich und äußerlich.

Die Menschen waren nicht immer gut zu mir, deshalb bin ich oft ein wenig distanziert. Was Kuscheln bedeutet, weiß ich erst seit ich hier auf der Pflegestelle wohnen darf und mich meine tolle Pflegemama mit Streicheleinheiten verwöhnt. Es fällt mir aber oft schwer diese zu genießen – vielleicht muss ich mich an Zuneigung erst noch gewöhnen. Obwohl ich schon eine Katzen-Omi bin, spiele ich auch gerne mal. Aber das mache ich lieber alleine, andere Katzen brauche ich dabei nicht. Ich habe so viel erlebt in meinem Katzenleben.

Nun sehne ich mich so sehr nach einem Zuhause, in dem ich meinen Lebensabend ganz in Ruhe mit lieben und verständnisvollen Menschen verbringen kann. Wenn du nicht den ganzen Tag unterwegs bist, kann ich mir gut vorstellen ohne einen Katzenpartner bei dir einzuziehen. Ich bin natürlich schon kastriert und wenn ich zu dir reise, dann bin ich auch gechipt, geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut), entwurmt und gegen Parasiten behandelt.

Hast du ein Plätzchen für mich?
Miau, deine Mathilda

Pfeil nach Links Zurück zur Übersicht
Katzenpfote Jetzt Spenden