Tabea Druschba

Nachkontrollen

„Meine Katze ist nicht nur eine Katze. Sie ist Familie.“
Mein Name ist Tabea Druschba und ich wohne in der Nähe von Hannover.
Als ich in meine erste eigene Wohnung gezogen bin wollte ich für meine Katze Holly eine Spielgefährtin suchen. Das war der Moment, an dem ich den Verein Seelenkatzen, bzw. damals noch Sieben Leben, durch eine Freundin kennengelernt habe. Da sie mir nur Gutes von dem Verein erzählt hat, füllte ich kurze Zeit später den Interessentenbogen aus und innerhalb von kurzer Zeit ist dann auch schon Tyra bei uns eingezogen. Nachdem ich anfangs dachte, dass die beiden Katzen sich wohl nie verstehen würden, sind wir mittlerweile ein eingespieltes Team und ich möchte sie nicht mehr missen. Mir hat es total gut gefallen, dass ich während der Zusammenführung so gut begleitet wurde und das Interesse am Wohlbefinden der Katzen stetig fortbestand. Deswegen habe ich den Entschluss gefasst, diese Erfahrung auch anderen Menschen zu ermöglichen, die eine Katze adoptieren möchten. Ich denke es sollte den Menschen nicht schwerer als nötig gemacht werden, etwas Gutes zu tun, indem sie einer Katze von der Straße ein Für-Immer-Zuhause schenken. Es ist einfach etwas Schönes zu sehen, wie die Katzen in ihrer neuen Heimat ankommen und sich bei ihren Menschen wohlfühlen.
Pfeil nach Links Zurück zur Übersicht
Katzenpfote Jetzt Spenden