Amira

Ich bin die kleine Amira, vermutlich bin ich im Juni 2021 geboren. Aber leider weiß das niemand so genau. Eine liebe Frau fand meine Geschwister und mich im Wald, als wir ungefähr drei Wochen alt waren. Dort wurden wir sehr wahrscheinlich ausgesetzt. Zum Glück hielt sie an und nahm uns mit nach Hause, anstatt einfach weiterzugehen und uns unserem Schicksal zu überlassen. Wir waren sehr schwach und krank, aber durch viel liebevolle Pflege geht es uns heute prima! Das einzige Überbleibsel aus dieser schlimmen ersten Zeit meines Lebens ist die äußerliche Trübung meines rechten Auges, aber das macht mir nichts aus. Mein Bruder Gino sucht auch noch ein Zuhause und ist derzeit auf einer Pflegestelle in Hagen. Meine Schwester hatte sogar schon das Glück, ein Zuhause zu finden. Es wäre toll, wenn auch ich bald mein Köfferchen packen und in mein für-immer-Zuhause reisen darf.

Meine Pflegemama sagt, ich bin total verschmust und könnte den ganzen Tag kuscheln. Ich mag aber nicht nur Menschen, auch Hunde und natürlich Katzen sind super. Deshalb möchte ich auf keinen Fall alleine wohnen, sondern mit einem Katzenfreund. Wenn bei dir noch keine Katze wohnt, bringe ich sehr gerne einen Katzenfreund mit.

Nach positiver Vorkontrolle und Schutzvertrag kann ich mich schon bald auf die Reise zu dir machen. Ich bin bereits kastriert. Wenn ich ausreise, bin ich dann auch gechipt, geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut), entwurmt und gegen Parasiten behandelt.

Bis hoffentlich bald !

Pfeil nach Links Zurück zur Übersicht
Katzenpfote Jetzt Spenden