Tayo

Miau und hallo,

Ich bin der mutige Kater Tayo. Ich bin im Sommer 2021 geboren, schätzt der Tierarzt, aber genau kann er es leider nicht sagen. Mein Leben habe ich bisher auf der Straße verbracht, immer auf Suche nach einem sicheren Plätzchen zum Verschnaufen oder einer Kleinigkeit, um meinen leeren Magen zu füllen. Auf der Flucht vor Hunden kletterte ich flink die Bäume hoch und wurde über die Zeit hinweg ein passionierter Baum-Kletterer. Nach dem jahrelangen Stromern zwischen Wohnblocks und Autos habe ich schließlich einen Ort gefunden, an dem ich von einem lieben Ehepaar regelmäßig etwas zu essen bekam. Nachdem ich immer wieder zum Füttern kam, stellten sie mir sogar einen kleinen Käfig hinaus – mit einer Decke für die kalten Nächte. Ich hatte es im Gefühl, diese Menschen mussten einfach gut sein. So nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und began für ein besseres Leben zu kämpfen: Ich kletterte immer wieder auf den Baum vor der Wohnung des lieben Ehepaares und miaute so laut ich konnte. Das hielt ich viele Wochen durch, eines Tages konnte ich in den Hauseingang schlüpfen und legte mich in den Hausflur und schlief. Dort fand mich das Tierschützer-Ehepaar und nahm mich schließlich auf, obwohl sie sich schon um so viele andere Katzen kümmerten. Was sagt ihr, bin ich nicht mutig gewesen?! Nun muss ich mich aber auf die dringende Suche nach einem eigenen Zuhause machen – habt ihr nicht ein Körbchen für mich frei? Wollt ihr meiner mutigen Geschichte ein Happy End geben? Ich würde mich so sehr freuen, also schreibt meiner Vermittlerin ganz schnell eine Nachricht.

Neben meiner Geschichte solltet ihr noch wissen, dass ich ein sehr lieber Charakter bin, Hunde und Katzen habe ich hier auf meiner Pflegestelle kennengelernt und finde ich total klasse. Alleine möchte ich deshalb keinesfalls leben, es wäre also prima, wenn bei dir schon eine Katze lebt. Ansonsten bringe ich aber auch gerne einen meiner Katzenkumpel von hier mit.

Nach positiver Vorkontrolle und Schutzvertrag kann ich mich schon bald auf die Reise zu dir machen. Ich bin bereits kastriert. Wenn ich ausreise, bin ich dann auch gechipt, geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut), entwurmt und gegen Parasiten behandelt.

Ich freue von dir zu hören !
Pfeil nach Links Zurück zur Übersicht
Katzenpfote Jetzt Spenden